Sie sind hier: FAQ

FAQ

Auf dieser Seite finden Sie Informationen und Installationshinweise zu den zur Verfügung stehenden Paketquellen bzw. zu den auf dieser Website angebotenen Downloads.

Inhalt

Allgemeine Informationen zu den Paketen

Alle Pakete werden innerhalb einer VM unter dem entsprechenden Betriebssystem mit Signatur erstellt. Die VMs beinhalten nur die Basis-Installation inkl. aller aktuellen Updates und natürlich die benötigten Komponten zum Paketbau. Dieser Aufbau gewährleistet, dass es im Normalfall keine Probleme mit Ihrer Installation geben sollte.

Die Quell-Dateien werden direkt von der Seite der Entwickler bezogen und ohne Ergänzung/Modification zum Paketbau benutzt. Sobald eine Version ausgiebig ohne auftretende Probleme getestet wurde werden die Pakete erstellt. Nachfolgend noch Informationen zur Namensgebung der Dateien bzw. Pakete.

Diese ffgtk-Features sind in den Paketen enthalten

Diese ffgtk-Erweiterung stehen zur Verfügung

Die ffgtk-Pakete und das ffgtk-Symbol

Bedingt durch die Verwendung bzw. nicht Verwendung von appindicator reagiert das ffgtk-Symbol - Icon im oberen Panel, rechte Seite - unterschiedlich. Unter GNOME 3 ist das ffgtk-Symbol übrigens nicht an dieser Stelle zu finden, sonder im unteren ausgeblendeten Panel, zu erreichen bzw. einzublenden in dem die Maus in die untere rechte Bildschirmecke bewegt wird.

Mit dem Paket "ffgtk" reagiert das Symbol auf einen Links-Klick mit Anzeige des Anrufmonitors und bei Rechts-Klick mit Anzeige des ffgtk-Menüs. Hingegen wird bei dem Paket "ffgtk-unity" sowohl mit der linken als auch mit der rechten Maustaste das ffgtk-Menü anzeigt und erst aus diesem Menü (erster Menüeintrag) kann der Anrufmonitor aufgerufen werden.

Da unter UNITY das ffgtk-Symbol ohne appindicator (enthalten in den ffgtk-unity-Paketen) leider überhaupt nicht angezeigt wird, wurde als Alternative im ffgtk-Paket ein Eintrag für systray-whitelist eingebunden der es erlaubt auch unter Unity das ffgtk-Icon anzuzeigen. Dadurch ist es möglich sowohl das ffgtk- als auch das ffgtk-unity-Paket unter Unity einzusetzen. Die Nutzung des ffgtk-Paketes unter Unity erfordert eine Neuanmeldung nach der Installation, unter Oneiric kann sogar ein Neustart erforderlich sein. Manuell kann ffgtk über das Script "/usr/share/ffgtk/install-unity.sh" in die systray-whitelist eingetragen werden. Bei der Nutzung dieses Scripts ist darauf zu achten dass es als user ausgeführt wird - also nicht mit root-Rechten - anschließend ist ebenfalls eine Neuanmeldung erforderlich.

Nach oben